„Raum ist in der kleinsten Hütte“ schrieb Friedrich Schiller einst und der Dichterfürst hat heute noch Recht: Es ist eine Frage der Einteilung und perfekten Raumnutzung.

Die Wellness-Oase findet zu Hause immer mehr Einzug. Eine Wärmekabine braucht nicht viel Platz und lässt sich bestens ins Bade-, Wohn- oder Schlafzimmer integrieren. Wer mehr Raum zur Verfügung hat, kombiniert sie gleich mit einem Wellnessraum mit Fitnessgeräten u. Ä. Wichtig ist, dass der Aufstellungsort trocken ist und sich gut durchlüften lässt, am besten mit einem Fenster.
SSC kann auf die Erfahrung von Tausenden Projekten in Hotellerie und Privathaushalten zurückgreifen. Die individuelle Planung genau für Ihre Gegebenheiten ist unsere Stärke. Fragen Sie uns einfach.